#BulletJournal – Start in the Week

Jeden Sonntagabend versuche ich mich hinzusetzen und meine Woche ein wenig vor zu strukturieren. Manchmal klappt mir dies ziemlich gut und manchmal fällt mir rein gar nichts wichtiges ein. Doch jedesmal ist es ein kleines aufräumen im Kopf, wenn ich versuche meine Gedanken auf Papier zu bringen. Dazu hilft mir natürlich mein Bullet Journal am meisten.

img_3663

Eine Gestaltungsart, die ich sehr gerne verwende ist diese hier; auf der linken Seite notiere ich mir die Wochentage, darunter schreibe ich einige Termine oder to-do’s, die ich an diesem Tag erledigen sollte. Auf der rechten Seite lasse ich mir dann Platz für’s Wochenende, sowie meiner aktuellen Reading Liste, kleineren To-do’s für die Woche und einem Zitat, dass mich die ganze Woche über motivieren soll.

img_3664

„Believe you can
and you are
halfway there.“

Da ich aus Erfahrung weiss, dass sich einige Pläne schnell ändern, lasse ich mir genug Platz, um noch kurzfristig Termine einzutragen oder umzuorganisieren. Obwohl dies meistens ein grober Plan für die Woche ist, hilft er mir doch sehr, um das Wichtige im Blick zu behalten und ausserdem vergesse ich so wichtige Dinge nicht, oder kann mir die ein oder andere Notiz für die kommende Woche aufschreiben.

Wie sieht es bei euch aus, plant ihr eure Woche im Voraus?

elizzy

Ein Kommentar Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s